Koh Samui 1: Die Ankunft

Hiermit starte ich eine Minserie zu unserem Urlaub auf Koh Samui. Heute, die Anfahrt.

Dass man bei Emirates auf der Hochzeitsreise in die Bussines-Calss hochgebucht wird, hat sich leider als nicht ganz die Wahrheit herausgestellt. Immerhin haben wir eine leckere Torte bekommen. Der Flugbegleiter wusste zwar nicht weswegen, fand es aber richtig uns zu wecken, für den Fall, dass wir die Torte vor der Landung essen möchten. Naja. Ansonsten kann ich die 777-300 gut empfehlen, vor allem die Reihen 46 bis 49 außen: zweier Sitze!

Die Taxifahrt von Samui-Airport bis Chaweng kosten laut Liste 500 Baht. Etwas viel, aber nach über-12-Stunden-Flug möchte man nicht was anderes suchen. Vorweg: die Fahrt zurück kostete ohne Handeln 400 Baht. Das Geld dafür bei einer Wechselstube in Deutschland zu wechseln kann ich übrigens überhaupt nicht empfehlen, der Kurs ist hier schlechter und man zahlt noch Gebühren. Nicht so in Bangkok, direkt am Flughafen haben wir für unsere 20 Euro über 100 Baht mehr bekommen als in Hamburg.

Im Hotel Fair House kam dann die erste positive Überraschung: wir wurden in die nächst bessere Kategorie hochgebucht, ein Bungalow fast direkt am Strand. Toll. Das erwartete uns dann im Zimmer:

Morgen dann mehr zum Hotel und unseren ersten Tagen.

Tags » , , , , «

Autor:
Datum: Montag, 11. Oktober 2010 19:05
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Freizeit und Sport

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben